Prävention

Mistelbacher Schulen setzen auf Prävention gegen Korruption

Über 100 Schülerinnen und Schüler der HTL und HAK Mistelbach besuchten am 20. Juni 2018 den Anti-Korruptions-Event des Bundesamtes zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) in der HTL Mistelbach.

Noch kurz vor den Ferien widmeten sie sich ernsten Themen: Was bedeutet Korruption überhaupt? Wie kann man diese vermeiden? Wie kommt es zu korrupten Situationen und wie kann man diesen entgehen? Welchen Schaden bringt Korruption mit sich?

Auch wenn die Themen ernst waren, so war die Herangehensweise doch derart von unterschiedlichen Methoden - vom Korruptionstheater, über das "Tower of Power Spiel" bis hin zu einer internationalen Millionenshow - geprägt, dass es auch bei über 30 Grad nicht langweilig wurde. Diesmal wurde das Team des BAK außerdem von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von UNODC (United Nations Office on Drugs and Crime) unterstützt.

Wir danken den Schülerinnen und Schülern, dem Direktor und den Lehrerinnen und Lehrern für den großartigen Tag!

Artikelfoto # 1
Foto: ©  BAK
Artikelfoto # 2
Foto: ©  BAK
Artikelfoto # 3
Foto: ©  BAK
Artikelfoto # 4
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 5
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 6
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 7
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 8
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 9
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 10
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 11
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 12
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 13
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 14
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 15
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 16
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 17
Foto: ©  .BAK

Artikel Nr: 16025 vom Dienstag, 26. Juni 2018, 10:15 Uhr
Reaktionen bitte an Redaktion

Zurück