Aktuelles

Delegation der APIK aus Bosnien und Herzegowina zu Besuch im BAK

Am 21.Dezember 2017 besuchte der Direktor mit zwei hochrangigen Vertretern der bosnischen Behörde zur Korruptionsverhütung und Koordinierung der Korruptionsbekämpfung (APIK) das BAK, um Erfahrungen in der Korruptionsprävention und im Schulungsbereich auszutauschen. Seit 2014 besteht zwischen dem BAK und der APIK ein MoU für den Bereich der Korruptionsprävention, welches auch den Grundstein für eine bisherige Kooperation mit dieser Behörde legte.

Nach der Begrüßung durch den Direktor des BAK, Mag. Andreas Wieselthaler MA MSc, wurde den Delegierten ein kurzer Überblick über die unterschiedlichen Aufgabenbereiche des Bundesamtes mit Fokus auf den Bereich der Prävention gegeben. Im Anschluss daran hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Dienststelle und Verantwortungsbereiche vorzustellen.

Thematisiert wurden unter anderem auch eine vom BAK in Kooperation mit der HTL Mistelbach entwickelte App "Correct or Corrupt" und das vom BAK erarbeitete Wertespiel "fit4comlipance" als Präventionstools. Ein weiteres Diskussionsthema bildeten auch die unterschiedlichen Herangehensweisen in der Prävention und Gespräche über die Sensibilisierung im Schulbereich, sowie die Weiterführung und Weiterentwicklung entsprechender Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung.

Durch diesen Arbeitsbesuch konnten für beide Seiten interessante neue Ansätze erfahren und die bereits bestehende Kooperation weiter vertieft werden.

Delegation der APIK aus Bosnien und Herzegowina zu Besuch im .BAK
Foto: ©  .BAK

Artikel Nr: 15422 vom Mittwoch, 27. Dezember 2017, 13:17 Uhr
Reaktionen bitte an Redaktion

Zurück