Aufgaben

Prävention und Edukation

Werte-Gesellschaftsspiel –„fit4compliance – Finde deine Werte“

Werte-Gesellschaftsspiel –„ fit4compliance – Finde deine Werte“
© BAK

Die Auseinandersetzung mit persönlichen Wertvorstellungen und gesellschaftlichen Werten erkannte das BAK schon vor einiger Zeit als enorm wichtig an. Gerade in der Korruptionsprävention sind die Sensibilisierung und Stärkung von integrem Handeln zur Verhinderung von Fehlverhalten zentraler Bestandteil.

Das BAK entwickelte daher das Gesellschaftsspiel „fit4compliance – Finde deine WERTE“. Dabei geht es einerseits darum, für bestimmte Dilemmasituationen, die aus dem alltäglichen Leben der Jugendlichen gegriffen sind, Lösungen zu finden.

Dazu müssen unterschiedliche Sichtweisen eingenommen werden, was durch das Tragen von verschiedenfarbigen Brillen symbolisch verstärkt wird. Die Person mit der gelben Brille argumentiert beispielsweise äußerst optimistisch und findet immer positive Lösungen, wohingegen sich die Person mit der schwarzen Brille das Worst-Case-Szenario ausmalt und massiv Kritik übt. So finden sich im Spiel insgesamt sechs Charaktere, die aus ihrer Sicht nach Vorgaben argumentieren und so auf unterschiedlichste Lösungen kommen, die nicht unbedingt immer realistisch sein müssen. Erst durch eine rege Diskussion offenbart sich eine Vielfalt von Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten.

Neben der kreativen Argumentation von Lösungsvorschlägen für Dilemmasituationen geht es andererseits auch um die Beschäftigung mit Werten. Nach einer Diskussionszeit haben die Spielerinnen und Spieler die Aufgabe, aus einer vorgegebenen Auflistung von Werten, wie beispielsweise Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Solidarität, fünf für diese Dilemmasituation passend erscheinende Werte so schnell wie möglich auszuwählen. Der/die schnellste Spielerin oder Spieler beendet durch Betätigen einer Tischglocke die Ankreuzzeit der anderen Mitspielerinnen und Mitspieler. Anschließend wird über die angekreuzten Werte und warum gerade diese ausgewählt wurden, diskutiert. Da im Spiel Lösungen für „richtige“ Werte enthalten sind, bekommt jede Spielerin, jeder Spieler pro Übereinstimmung einen Gewinnpunkt. Empfindet eine Spielerin, ein Spieler einen Wert als besonders wichtig und ist dieser nicht als „richtig“ ausgewiesen, ist das Einsetzen eines Jokers erlaubt, wobei die Spielerin, der Spieler dann diesen einen Wert besonders gut argumentieren muss. Im Laufe des Spiels werden die Sitzpositionen gewechselt, sodass jede Spielerin, jeder Spieler jede Rolle einmal einnehmen kann und einmal die Spielleiterin/ der Spielleiter ist. Wer danach die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Somit ist Spaß, Spannung und Action garantiert. Durch das Einnehmen verschiedenster Positionen erfährt jede Spielerin, jeder Spieler welche Rolle ihm/ihr besonders gut liegt und welche so gar nicht zu seinem/ihrem Typ passt. Man lernt aber nicht nur etwas über sich selbst, sondern auch die anderen besser kennen. Außerdem werden verschiedenste Sichtweisen und Lösungswege aufgezeigt. Die Auseinandersetzung mit Werten und die Erkenntnis, warum wem welcher Wert besonders wichtig ist, tragen auf spielerische Art und Weise zu einer gelungenen Werteerziehung bei.

Aus eigener Erfahrung kann das BAK behaupten, dass dieses Gesellschaftsspiel nicht nur Jugendliche, sondern ebenso junggebliebene Erwachsene, die offen für eine kreative Auseinandersetzung mit Werten sind, anspricht.

Wollen Sie unser Spiel erproben oder mehr darüber erfahren?
Schreiben Sie uns: BMI-III-BAK-1-1@bak.gv.at