Prävention

Anti-Korruptions-Schulung mit dem BAK in der BHAK Pernerstorfergasse

Für knapp 100 Schülerinnen und Schüler wurde das Anti-Korruptions-Training am 25. Jänner 2019 in ihrer Schule, der BAHK Pernerstorfergasse im 10. Wiener Gemeindebezirk, zu einem besonderen Erlebnis. Unter der Anleitung von BAK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie Vertretern von Transparency International – Austrian Chapter erhielten sie einen umfassenden theoretischen als auch praktischen Einblick in die Arbeit der Korruptionsbekämpfer.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema absolvierten die jungen Damen und Herren der Bundeshandelsakademie und der Bundeshandelsschule (BHAK) Pernerstorfergasse in Wien-Favoriten einen Circle of Knowledge, der ihnen Wissenswertes und praxisnahe Informationen zur Anti-Korruptions-Arbeit des BAK als auch präventive Maßnahmen im Sinne der aktuellen Nationalen Anti-Korruptionsstrategie (NAKS) näher brachte. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich in Begleitung von BAK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern mit strafrechtlich relevanten Korruptionsdelikten auseinander, übten sich in der Übernahme von Führungsverantwortung oder schlüpften probeweise in den Beruf des Korruptionsermittlers und bekamen so die Gelegenheit, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder von Korruption kennenzulernen. Dr. Alexander Picker von Transparency International hatte ein Rollenspiel vorbereitet, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unmittelbar mit der Problematik von Korruption in der Welt der Stellenvergabe konfrontierte.

"Diese jungen Menschen sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und wir sehen diese Anti-Korruptions-Schulung als einen wesentlichen Beitrag für die zukünftige Entwicklung von couragierten, selbstbestimmten Menschen", sagte Mag. Jörg Hopfgartner, Direktor der BHAK Pernerstofergasse.

"Korruptionsbekämpfung ist nicht nur ein Schlagwort des Innenministeriums, sondern tatsächlich gelebte Realität mit dem Ziel, bereits junge Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren und sie durch zielorientierte Schulungen mit der notwendigen Handlungssicherheit für die zukünftige berufliche Karriere auszustatten und so auf das Leben vorzubereiten", betonte Mag. Andreas Wieselthaler, Direktor des BAK.

Die Schülerevents des BAK sind Teil der Nationalen Anti-Korruptionsstrategie und tragen als strategische Präventionsmaßnahme im Bewusstsein der Zivilgesellschaft aktiv zur nachhaltigen Bekämpfung von Korruptionsphänomenen bei.

Artikelfoto # 1
Foto: ©  .BAK

Artikel Nr: 16718 vom Montag, 18. Februar 2019, 15:03 Uhr
Reaktionen bitte an Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück